MERSEN Deutschland - Österreich - Schweiz


Mersen - Globale Experten für Elektroenergie und Hochleistungswerkstoffe.

Die Gruppe ist seit 1897 in Deutschland vertreten, als sie dort ihre erste Filiale gegründet hat. Mersen verfügt heute über fünf Produktionsstätten in Deutschland – einer der bedeutendsten Märkte der Gruppe - und eine in Österreich, wo ihre gesamten Produkte ausgeliefert werden. Mit Standorten in 35 Ländern und circa 6.400 Mitarbeiter befindet sich Mersen stets in der Nähe der wichtigsten international agierenden Industrieunternehmen.

Folgen Sie uns auch auf Mersen

JOB GESUCHT? Bei Mersen im D-A-CH-Raum sind immer wieder Fachkräfte als Unterstützung in den verschiedensten Bereichen gefragt.

INTERESSIERT? Hier geht’s zu den Jobangeboten.

Die Identität von Mersen
Mersen auf Fachmessen
31. Januar bis 3. Februar 2017 - ESW 2017 - Reno, NV, USA
14. bis 17. Februar 2017 - ChemTech - Mumbai, Indien
1. bis 2. Februar 2017 - IMAPS - La Rochelle, Frankreich
7. bis 9. Februar 2017 - SAE 2017 - San Diego, CA, USA
8. bis 10. Februar 2017 - Semicon Korea - Seoul, Korea

LEADER BEI HOCHTEMPERATURANWENDUNGEN VON ISOSTATISCHEM GRAPHIT

Im Geschäftsfeld Hochtemperatur werden innovative Materialien und technische Lösungen für Umgebungen entwickelt, die durch Hochtemperatur, Korrosion und mechanischen Verschleiß geprägt sind. Mersen verfügt außerdem in über 35 Ländern über leistungsstarke Graphitbearbeitungszentren.

Mechanische Komponenten und Lagerelemente

Broschüre


MATERIALEN AUS KOHLENSTOFF, CFC/KOHLENSTOFFFASERVERBUND-WERKSTOFFEN UND GRAPHIT


Um die Anforderungen der Industrie,  insbesondere des Luft- und Raumfahrtsektors, erfüllen zu können, entwickelte Mersen eine umfangreiche Palette von Materialien aus Kohlenstoff, CFC/Kohlenstofffaserverbund-werkstoffen und Graphit zur Fertigung von mechanischen und Lagerelementen.  

  • Anker, Lager, Kohle- und Graphitbeläge (Führung und Dichtheit von Pumpen und Ventilen)
  • Labyrinthdichtungen (Dichtheit von drehenden Wellen bei Lüftern, Extraktoren, Turbokompressoren und Wasserturbinen)
  • Beläge und Lager aus silizidiertem Graphit

Bei mechanischen Anwendungen sind kohlenstoffhaltige Materialien hochwertiger und kostengünstiger als andere, da sie ohne Schmierung arbeiten.

⇒ Bei hohen Temperaturen
Durch ihre Hitzebeständigkeit und selbstschmierenden Eigenschaften eignen sie sich ideal für den Einsatz bei Temperaturen über 150°C sowie für Anwendungen, bei denen der Einsatz von Standard-Schmiermitteln nicht möglich ist.

⇒ Wenn Schmierstoffe verboten sind.
Bei bestimmten Prozessen ist der Einsatz von Schmiermitteln verboten: Nahrungsmittelzubereitung, Anwendungen in der pharmazeutischen Industrie und Textilindustrie… Komponenten aus Kohlenstoff und Graphit sind in diesen Bereichen unverzichtbar.

⇒ In korrosiven Umgebungen
Aufgrund ihrer chemischen Resistenz und Korrosionsbeständigkeit eignen sich diese Komponenten selbst für den Einsatz in aggressiven Umgebungen.

⇒ Bei schwierigem Zugang zu beweglichen Teilen
Der Einsatz von Komponenten aus Kohlenstoff oder Graphit bietet die ideale Lösung, wenn Wartung und Schmierung unzugänglicher Teile problematisch sind.

⇒ Wenn das Gewicht eine entscheidende Rolle spielt
Die Dichte von Komponenten aus Kohlenstoff oder Graphit beträgt zwischen 1.5 und 2.5 g/cm³ und ist damit wesentlich geringer als Metall.

Mechanische Komponenten für das Luftsektor

Broschüre

Kohlenstofffaser-Bremsscheiben für die Luftfahrt

Mechanische Komponenten aus silizidiertem Graphit

dynamische Dichtheit

Broschüre

Mechanische Komponenten für Pumpen und Ventilen

Wo kaufen

Suche