MERSEN Deutschland - Österreich - Schweiz


Mersen - Globale Experten für Elektroenergie und Hochleistungswerkstoffe.

Die Gruppe ist seit 1897 in Deutschland vertreten, als sie dort ihre erste Filiale gegründet hat. Mersen verfügt heute über fünf Produktionsstätten in Deutschland – einer der bedeutendsten Märkte der Gruppe - und eine in Österreich, wo ihre gesamten Produkte ausgeliefert werden. Mit Standorten in 35 Ländern und circa 6.400 Mitarbeiter befindet sich Mersen stets in der Nähe der wichtigsten international agierenden Industrieunternehmen.

Folgen Sie uns auch auf Mersen

JOB GESUCHT? Bei Mersen im D-A-CH-Raum sind immer wieder Fachkräfte als Unterstützung in den verschiedensten Bereichen gefragt.

INTERESSIERT? Hier geht’s zu den Jobangeboten.

Die Identität von Mersen
Mersen auf Fachmessen
31. Januar bis 3. Februar 2017 - ESW 2017 - Reno, NV, USA
14. bis 17. Februar 2017 - ChemTech - Mumbai, Indien
1. bis 2. Februar 2017 - IMAPS - La Rochelle, Frankreich
7. bis 9. Februar 2017 - SAE 2017 - San Diego, CA, USA
8. bis 10. Februar 2017 - Semicon Korea - Seoul, Korea

LEADER BEI HOCHTEMPERATURANWENDUNGEN VON ISOSTATISCHEM GRAPHIT

Im Geschäftsfeld Hochtemperatur werden innovative Materialien und technische Lösungen für Umgebungen entwickelt, die durch Hochtemperatur, Korrosion und mechanischen Verschleiß geprägt sind. Mersen verfügt außerdem in über 35 Ländern über leistungsstarke Graphitbearbeitungszentren.

Produkte aus CFC / Kohlenstoff Verbundmaterialien

Mersen  hat eine breit gefächerte Produktpalette aus CFC/Kohlenstofffaser-verbundwerkstoffen unter dem Markennamen AEROLOR® entwickelt, um der Nachfrage nach verschiedenen Arten von Geweben/Materialien gerecht zu werden. Diese unterscheiden sich vom Aufbau her in:

  • 3D* Verbundmaterialien.
  • 2.5D Verbundmaterialien miteinander vernadelt.
  • 2D Verbundmaterialien zusammengefügt mit karbonisierten Phenolharzen.

Produkte und Anwendungen:

  • Bremsen und Kupplung für Automobilsport, Luftfahrt und Industrie: Kohlenstofffaser-Bremsscheiben für die Luftfahrt.
  • Waferherstellung: Kohlenstofffaser-Verbundwerkstoffe für das Ziehen von Einkristallen (CZ-Verfahren) und die gerichtete Erstarrung.
  • Hohlglas: Halter und Teile aus Kohlenstofffaser-Verbundwerkstoffen für die Handhabung vom heißem Glas (Produktreihe Cerberite®).
  • Wärmebehandlung: Widerstand (Kohlenstofffaser-Verbundwerkstoff Typ A252), Korb (Typ AM252), Schrauben (Typ A412), Roste, Zylinder (Typ A252).
  • Herstellung von Polysilizium: Ausstattungen für Abscheidereaktoren nach dem Siemens-Verfahren, Fluidbett-Reaktoren oder Reaktoren für die Wiederverwertung von STC durch Hydrierung.
  • Halbleiter- und Solarindustrie: Rahmen aus Kohlenstofffaser-Verbundwerkstoff für PECVD-Anlagen.

 
* zeigt die Kohlenstofffaserrichtung an.

Hohlglas

Broschüre

Wärmebehandlung

Broschüre

CFC / Kohlenstoff Verbundmaterialen

Herstellung von Polysilizium

Broschüre

Waferherstellung

Broschüre

Halbleiterindustrie

Kohlenstofffaser-Bremsscheiben für die Luftfahrt

Wo kaufen

Suche